Anpassungen TV-Empfang

Terrestrisch

DVB-T2 HD löst DVB-T ab

Die Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 HD erfolgt in mehreren Stufen. Seit dem 31. Mail 2016 können Sie das hochauflösende Antennenfernsehen in verschiedenen Ballungsräumen bereits empfangen. Der Regelbetrieb von DVB-T2HD begann am 29. März 2017. Zeitgleich wurd die bisherige DVB-T Verbreitung beendet.

Wer bis 2017 entsprechend keinen neuen Receiver oder einen Fernseher mit DVB-T2-HD-Tuner besitzt, kann kein terrestrisches Digitalfernsehen mehr empfangen.

Bitte beachten Sie:

Zum Empfang des vollständigen Programmangebots muss jeder DVB-T2-HD-Haushalt ab 29. März 2017 ab 12 Uhr am Empfangsgerät einen Sendersuchlauf durchführen. Dies gilt auch für die Fernsehzuschauer, die bereits DVB-T2-HD empfangen. Gründe hierfür sind die neu hinzukommenden TV-Programme und Kanalwechsel.

Satellit

DVB-S2 löst DVB-S ab

Empfangen Sie Satelliten-TV noch über ein altes Gerät, das kein DVB-S2 versteht, müssen Sie aufrüsten. Entweder kaufen Sie einen neuen Fernseher, der über einen VB-S2-Tuner verfügt oder einen neuen DVB-S2-Receiver.

Bitte beachten Sie:

Ist Ihr Empfangsgerät HD-tauglich und kann DVB-S2 erarbeiten, machen Sie ab dem 29. Februar 2017 am besten einen Sendersuchlauf.

Fragen?

Gerne beraten wir Sie bei den notwendigen Anpassungen und dem Kauf der passenden Geräte.

Unser Werkstattchef, Herr Patric Oetliker (Tel. 044 886 20 60), steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Top Caravan